Fotogalerie

Adresse und Öffnungszeiten

“AWO Schatzstübli”
Hauptstraße 127a
79650 Schopfheim
Tel. 07622 / 9034866
schatzstuebli@awo-loerrach.de

Unsere Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Freitag: 10 – 18 Uhr
Samstag: 10 – 14 Uhr
 
Warenabgabe zu den Öffnungszeiten

Eigentlich brauche ich das nicht mehr, aber zum Wegwerfen ist es zu schade“

Bringen Sie diese Sachen doch zu uns und sorgen dabei für die Nachhaltigkeit ihrer Schätze.

Wir verkaufen die Waren zu günstigen Preisen weiter: an die alleinerziehende Mutter, die für ihre Kinder Spielsachen sucht; an den Pensionär, der mit seiner Rente fast nicht auskommt; an das junge Paar, die Möbel für ihre erste Wohnung brauchen…

Warenabgabe ist immer an unseren Öffnungszeiten möglich:
Mittwoch – Freitag 10-18 Uhr, Samstag 10-14 Uhr

Zum Ausladen und Einkaufen befinden sich Kundenparkplätze vor dem Kaufhaus.

Wichtig:

Bitte bringen Sie Ihre Schätze niemals außerhalb unserer Öffnungszeiten vorbei, Öffnungszeiten (vor allem nicht montags, dienstags, sonntags), da keine Mitarbeitende vor Ort sind. Es wäre doch sehr schade, wenn Ihre Schätze nicht im Schatzstübli ankommen.

Wir danken für Ihr Verständnis

Sie möchten Möbel an unser Sozialkaufhaus Schatzstübli spenden.

Sie möchten Möbel an unseren Gebrauchtwarenladen “Schatzstübli” spenden.
Vielen Dank dafür!

1. Möglichkeit: Abgabe

Wir freuen uns über Ihre Möbelspende – bitte nur zu unseren Öffnungszeiten, Mi – Fr von 10-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr, abgeben.

2. Möglichkeit: Abholung

Unser Transporter Team holt immer am Freitag in Schopfheim und Umgebung zwischen 9:00 und 17:00 Uhr Möbel ab. Es sind auch andere Wochentage möglich (Dienstag und Donnerstag.) Vereinbaren Sie hierzu bitte einen Termin mit der Geschäftsstelle in Rheinfelden unter 07623-3093703 (Mo-Fr von 9.00-13.00 Uhr).

Wir, das Schatzstübli, sind Mittwoch-Freitag zw. 10.°° und 18.°° Uhr unter Tel. 07622 / 9034866 oder unter schatzstuebli@awo-loerrach.de erreichbar.

Was gibt es zu beachten?

Da wir eine gemeinnützige Einrichtung sind, haben wir vom Arbeitsamt strenge Regeln zu beachten. Wir dürfen nur Möbel und Gegenstände abholen, welche für den Verkauf im Gebrauchtwarenladen bestimmt sind.

Wir dürfen keine

      • Sperrmüllentsorgung und Entrümpelungen durchführen
      • Umzüge und vollständige Haushaltsauflösungen vornehmen.

Wenn Sie einen Termin vereinbart haben, kommt unser Transporterteam zu Ihnen und schaut sich die Möbel vor Ort an. Wenn die Möbel für den Verkauf geeignet sind, nehmen Sie diese sofort mit. Möbel die nicht für den Verkauf geeignet sind, muss das Transporterteam leider stehen lassen.

Gern holen wir bei Ihnen ab:

  1. Gut erhaltene Möbel
  2. Haushaltswaren, Bücher, Spielwaren jeglicher Art in Kisten verpackt
  3. Sportgeräte
  4. Raritäten, wie antike Elektrogeräte

Es gibt Möbel, die wir trotz einwandfreiem Zustand nicht annehmen können, da diese von unserer Kundschaft nicht abgenommen werden:

  1. Große Möbel in Eiche rustikal
  2. Sehr große Einbauwände
  3. Röhrenfernseher
  4. alte Elektrogeräte

Bei einigen Möbeln, müssen wir genau hinschauen und entscheiden vor Ort, ob wir sie mitnehmen können:

  1. Gebrauchte Matratzen
  2. Orgeln / Klavier
  3. Herd (dieser muss bei der Abholung angeschlossen sein, damit er vor Ort getestet werden kann)
  4. Couch / Sofas mit Holzrahmen bzw. Holzlehnen oder Fransen
  5. Betten mit Überbau.

Es ist geschickt, wenn Sie uns vorab Fotos senden können, damit wir Ihnen sagen können, ob die Möbel in Frage kommen.

Die endgültige Entscheidung liegt allerdings immer beim Transporterteam.

Ehrenamt im Schatzstübli

Ohne die Hilfe von zahlreichen Ehrenamtlichen könnten wir das Angebot unseres “Schatzstübli” nicht so attraktiv gestalten.

*AKTUELL SUCHEN WIR*

      • Ehrenamtliche in der Warensortierung und Kundenberatung im Laden
      • Hobbyschreiner für kleinere Reparaturen an gespendeten Möbeln
      • Maler für Verschönerungen im Haus

Sie haben auch Lust, etwas Gutes zu tun?
Dann sind Sie gern eingeladen, zu uns zu kommen. Sie finden sicher Aufgaben, welche Ihnen Spaß machen. Damit Sie uns erst einmal kennen lernen, können Sie gern zu einer „Ehrenamtsschnupperstunde“ kommen.
Hier ein paar Anregungen, wie Sie sich bei uns einbringen können:

      • Sie mögen Menschenkontakte? – Dann kommen Sie doch in unseren Verkauf.
      • Sie lieben Bücher? – Dann wären Sie unsere Experte/in für die Bücherecke.
      • Sie lieben Musik? – Die CD, Schallplattenecke wartet auf Sie.
      • Sie lieben Kostbarkeiten und sind neugierig? – Die Sortierung der Ware ist eine abwechslungsreiche Aufgabe!
      • Sie sind handwerklich begabt? – Dann helfen Sie uns doch beim Möbelaufbau.
      • Sie sind Elektriker? – Bei uns können Sie die unterschiedlichsten Geräte in ihrer Funktionalität testen.
      • Sie packen gern zu? – Dann passen Sie in unser Möbelholteam.
      • Sie können einen Kleintransporter fahren (3,5t)? – Wir setzen Sie gern als Fahrer ein.
      • Sie lieben die Ordnung und Sauberkeit? – Wir brauchen immer Hilfe beim Aufräumen.


Wir freuen uns auf Sie! Nehmen Sie doch einfach mit uns Kontakt auf!

E-Mail: jutta.leininger@awo-loerrach.de

Presseberichte

Schatzstübli Presseberichte

AWO Schatzstübli feiert 1-jähriges Bestehen

Von Jutta Leininger, Leiterin des AWO Schatzstübli (Samstag, 21.11.2019 Schopfheim)

 

“Im Notfall mal Krach schlagen” Die Oberbadische, 01.08.2019

“Genossen besuchen AWO-“Schatzstübli”  auf bz-online.de vom 2.4.19

 

 

 

AWO Ortsverein Hausen unterstützt das Sozialkaufhaus „Schatzstübli“

Karl Argast überbrachte im Namen des Ortsvereins die Spende

Über eine wirklich großzügige Spende konnte sich der AWO Kreisverband Lörrach des AWO Ortvereins Hausen freuen. Der Ortsverein Hausen verteilte Spenden nach seiner letzten Generalversammlung  insgesamt 6000,-€ an gemeinnützige Einrichtungen in der Region. Karl Argast, stellvertetender AWO Kreisvorstandvorsitzender übergab im Namen des Ortsvereins der Leiterin des Sozialkaufhauses „Schatzstübli“ Jutta Leininger in Schopfheim eine Spende von 1000,-€.  Die AWO Kreisvorsitzende Hannelore Nuß bedankte sich herzlich für diese großzügige Unterstützung und meinte:  „ Mit dieser Spende können notwendige Anschaffungen für die Einrichtung betätigt werden. So benötigen wir einem Bewegungsmelder an der Eingangstür und wir möchten sukzessive die alten Neonröhren durch energiesparsame LED Lampen ersetzen. Unser Ziel ist in naher Zukunft das Second Hand Kaufhaus energiesparender zu führen. Unsere Kunden sollen nicht nur die Nachhaltigkeit beim Kauf der gebrauchten Waren empfinden, sondern auch in einem energiesparenden Kaufhaus sich aufhalten.“ so Nuß

 

“Geld für die neueste soziale Einrichtung” auf verlagshaus-jaumann.de vom 21.2.19

https://www.verlagshaus-jaumann.de/media.media.6212e858-b785-4912-889b-f181a4ba72e3.original700.jpg

Auszug aus einer Neujahrsumfrage der Badischen Zeitung

Ina Pietschmann, AWO-Kreisgeschäftsführerin, Maulburg: Ich bin ja im vergangenen Jahr neue Geschäftsführerin des AWO-Kreisverbandes geworden. Und in dieser neuen Funktion konnte ich die Eröffnungen der AWO-Sozialkaufhäuser 2018 in Wyhlen und Schopfheim erleben. Dabei fand ich enorm beeindruckend, mit welch großer Begeisterung die AWO mittlerweile in diesen sozialen Projekten auf allen gesellschaftlichen Ebenen unterstützt wurde und wird. Mein Eindruck: In der Bevölkerung finden soziale, nachhaltige Konzepte einen immer breiteren Anklang und Akzeptanz. Ich erinnere mich noch, als der AWO-Kreisverband 2011 in Rheinfelden mit dem Schatzkästlein ihr erstes Sozialkaufhaus im Landkreis eröffnete, mussten wir noch mächtig dafür werben, dass es auch wirklich zum Stadtbild gehört. Wir mussten großen Einsatz erbringen , damit das Schatzkästlein ins Zentrum Rheinfeldens kam und nicht irgendwo im Außenbereich eingerichtet wurde. Diese Zeiten scheinen mir – wie unsere 2018er-Erfahrungen zeigen – zum Glück vorbei zu sein.

“Gegenseitiges Geben und Nehmen” auf bz-online.de vom 4.1.19

 

Weiterlesen
Menü