Mit einer Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung – Zusatzjobs nach § 16 Abs. 3 Satz 2 SGB II (auch AGH) wird ein arbeitsmarktpolitisches Instrument bezeichnet, das Langzeitarbeitslose bei der Eingliederung in den Arbeitsmarkt unterstützen soll. Zugewiesene erwerbsfähige Hilfebedürftige nach dem SGB II werden bei uns in den Sozialkaufhäusern „Schatzkästlein“ in Rheinfelden und „Schatzinsel“ in Grenzach Wyhlen sowie im „Schatzstübl“ in Schopfheim im Rahmen von Sozialrechtsverhältnissen beschäftigt. Seit Februar 2018 haben wir 6 Stellen ausgeschrieben. Bei uns lernen die Langzeitarbeitslosen wieder eine geregelte Arbeit nach zu gehen und im Team sich zu integrieren. Die Teilnehmer werden zum Anpacken animiert und auf Selbstständigkeit  geschult. Dabei ist uns die Anerkennung ihrer Arbeit sehr wichtig und der faire persönliche Umgang mit allen Mitarbeitern und Ehrenamtlichen. Die Maßnahme hat eine Laufzeit pro Teilnehmer von 6 Monaten. Bis dahin unterstützen wir sie bei dem Bewerben und  Suche nach einer Arbeitsstelle. Wir als AWO sehen es als unsere soziale Aufgabe Menschen zu helfen, wieder in Arbeit zu kommen und ihre  Integrierung in die Gesellschaft zu unterstützen.

Menü