Liebe AWO-Freunde,

die 1919 von Marie Juchacz ins Leben gerufene Arbeiterwohlfahrt hat an ihren Grundwerten “Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit” nichts verloren. Im Gegenteil, sie werden wichtiger denn je um die Gesellschaft nicht zu spalten. Doch immer schwieriger wird es, für die ständig neuen Herausforderungen im demografischen und sozialen Wandel Menschen zu finden, die sich ehrenamtlich für diese AWO Werte einsetzen und engagieren. Unsere Arbeit sehen wir als qualifizierte Dienstleistung, die Achtung und Anerkennung findet und unserem Wunsch entsprechend überwiegend den Menschen zukommt, die sonst von sozialer Ausgrenzung bedroht wären.

Wir bieten Unterstützung bei der Vereinbarung von Familie und Beruf mit unseren AWO-Kids-Angeboten, wir bieten Arbeitsplätze an für Menschen ohne Perspektive, wir zaubern mit Geschenken zum Schulanfang oder Ausflügen ein Lächeln in die Gesichter von Kindern oder helfen mit unseren Angeboten in den drei Sozialkaufhäusern Möglichkeiten sich nett einzurichten oder sich selbst einen Wunsch zu erfüllen.
Wir sind für Menschen da, die uns brauchen und dankbar sind. Ich möchte nicht verhehlen, dass wir, um die Hilfen beibehalten zu können, auch auf Unterstützung angewiesen sind, ob als ehrenamtlicher Helfer/in, als AWO-Mitglied oder als Spender für einzelne Aktionen. Wenn Sie beim Lesen merken dass auch Sie helfen könnten und wollen, würde mich das sehr freuen.

Der Kreisverband der AWO gliedert sich in zwei Ebenen. Zum einen ist dies die Ebene der Ortsvereine. Im Kreisverband Lörrach gibt es davon 12 Stück mit ca. 1050 Mitgliedern. Weitere Informationen über die einzelnen Ortsvereine und deren Angebote finden Sie hier: Ortsvereine. Daneben gibt es die Ebene des Kreisverbandes. Hier gibt es neben dem ehrenamtlich tätigen Kreisvorstand eine hauptamtliche Strukur mit Kreisgeschäftsstelle und Projekten mit bezahlten Arbeitskräften. Derzeit arbeiten knapp 50 Mitarbeiter beim Kreisverband: in unseren Sozialkaufhäuser “Schatzkästlein”, “Schatzinsel” und “Schatzstübli”, bei den “AWO-kids”-Betreuungen, in Jugendprojekten und im Büro.

Hannelore Nuß

Kreisvorsitzende

Der gewählte Kreisvorstand aus den Ortsvereinen heraus setzt sich aus den folgenden ehrenamtlichen AWO – Mitgliedern zusammen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Kreisvorsitzende: Hannelore Nuß; OV Rheinfelden
2. Vorsitzende: Karl Argast, OV Zell im Wiesental

Schriftführerin: Christel Campagna, OV Grenzach Wyhlen
Beisitzer / innen:
Bernd Ilsen: OV Kandern
Friedrich Jäckel: OV Hausen
Claudia Kohleiss-Rottmann: OV Rheinfelden
Jacquelilne Dumont: OV Rheinfelden
Rudi Steck: OV Steinen
Viktoria Friedrich: OV Schopfheim
Klaus Weber: OV Minseln
Michael Schröder: OV Schönau

Presse

Das Team der Geschäftsstelle: Tel. 07623 – 309370 – 4

Ina Pietschmann

Geschäftsstelle Rheinfelden
Geschäftsführerin
Koordination Ortsvereine
Projekte
politische Vertretung
Koordination Ortsvereine

Jutta Marotz

Geschäftsstelle Rheinfelden
Geschäftsstellen-
assistentin
AWO – Kids
Mutter Kind Kuren

Stephanie Gimbel

Sozialkaufhaus Schatzinsel Wyhlen
Leitung “Schatzinsel Wyhlen”
päd. Leitung AWO-Kids
Freiwilligendienste

Michael Schmalzl

Sozialkaufhaus Schatzkästlein Rheinfelden
Leitung “Schatzkästlein Rheinfelden”
innerbetrieblicher Suchthelfer

Jutta Leininger

Sozialkaufhaus Schatzstübli Schopfheim
Leitung “Schatzstübli Schopfheim”
adm. Leitung AWO-Kids
Menü